Inkontinenz

Harninkontinenz - Tipps im Umgang mit Inkontinenz-Betroffenen

Häufig stellt die Versorgung und Pflege von Betroffenen, die an Inkontinenz leiden eine schwierige und nicht selten sogar extreme Situation dar. Gerade deshalb ist es umso wichtiger, vorab einige Dinge zu berücksichtigen, um den Umgang mit inkontinenten Personen zu erleichtern und die Situation für die Betroffenen selbst so angenehm wie möglich zu gestalten.

weiterlesen

Harninkontinenz im Alter

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, eine Harninkontinenz zu entwickeln. Jedoch hängt eine Inkontinenz nicht nur vom Alter ab, sondern hauptsächlich von der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit des älteren Menschen. Dahingehend unterscheiden sich auch die vielfältigen Ursachen für eine altersbedingte Inkontinenz. So können neben Abnutzungserscheinungen der Blase oder einer Blasenschließmuskelschwäche auch neurologische Erkrankungen, Östrogenmangel, Rückgang von Nervengewebe, Medikamente oder Harnwegsinfekte Auslöser sein. Mit den entsprechenden Behandlungsmethoden lässt sich in der Regel das Ausmaß der Blasenschwäche eindämmen.

weiterlesen

Inkontinenz - Die vier Formen der Inkontinenz

Inkontinenz kann unterschiedliche Ursachen haben und stellt keine einheitliche Erkrankung dar. Aus diesem Grund wird die Blasenschwäche in vier Arten unterteilt: Belastungsinkontinenz, Dranginkontinenz, Überlaufinkontinenz und Reflexinkontinenz.

weiterlesen